Dr. med. Wolfgang Weber-Guskar

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Frisches Bayern.

Über mich


Seit 46 Jahren Arzt. Seit 46 Jahren verheiratet. 3 Kinder, 4 Enkel. Seit 27 Jahren aktiv in der Kommunalpolitik; davon 22 Jahre mit Mandat.

Kurzlebenslauf

Geboren 1947, 13 Jahre Schule, 6 Jahre Studium der Humanmedizin, 15 Monate BW (Stabsarzt), 7 Jahre Assistenzarzt in München, 20 Jahre Oberarzt in Tutzing, niedergelassen als fachärztlicher Internist (Gastroenterologie) seit 2001. Verheiratet seit 1972 mit Dr. med. Dorothea Weber-Guskar. 3 Kinder: Sohn Arzt, ältere Tochter habilitierte Philosophin, jüngere Tochter Musiktherapeutin und Musikwissenschaftlerin

Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Gesundheits- und Sozialpolitik mit Schwerpunkt Palliativ-Hospiztherapie und Pflegeproblematik

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Erstmalig Kandidatur für den Bezirkstag als Direktkandidat des Wahlkreises Starnberg.

#Jefta: Unser Alltag ist vielfältig geworden: die Pasta 🍝 aus Italien, die Jeans 👖 aus der Türkei und das Smartphone 📱 aus Korea. Wir wollen die Chancen des Freihandels nutzen – so auch mit Japan 🇯🇵️. Wachsende Tendenzen des Protektionismus lehnen wir ab. Der Welthandel ist der größte Motor für Wohlstand und schafft die Grundlagen für Beschäftigung und Einkommen. Doch: Viele Menschen haben Angst, dass Freihandel den hierzulande hohen Verbraucher- und Arbeitsschutz gefährdet. Wenn wir aber Handelshemmnisse abbauen und gleichzeitig unsere hohen Standards bei Menschenrechten, Lebensmittel- und Umweltsicherheit als Rechtsgrundlage nehmen, haben wir die einmalige Chance, der Globalisierung gerechte Regeln zu geben. "Der Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen Japan und der EU ist ein Lichtblick in Zeiten des zunehmenden Protektionismus. Ein solches Signal würden wir uns auch vom Bundestag wünschen, der endlich das Freihandelsabkommen mit Kanada CETA ratifizieren sollte", fordert Michael Theurer. #Freihandel

#EHealth: Neue Technologien bieten unserer alternden Gesellschaft im Gesundheitsbereich enorme Chancen – gerade bei Versorgungsengpässen, Ärztemangel auf dem Land und Mängel im Pflegebereich. Innovative Lösungen, wie etwa in der Telemedizin, können auch in Zukunft eine gute medizinische Behandlung unabhängig vom Wohnort sichern. Durch die elektronische #Patientenakte können Ärzte, Apotheken, Labore oder Pflegeeinrichtungen bei Bedarf in Echtzeit auf die Daten zugreifen – sofern und soweit der Patient zugestimmt hat. #InnovationNation Jens Spahns Ankündigung ist allerdings reichlich ambitionslos und der Schritt längst überfällig. #Gesundheitsminister #Spahn

#Pflege: Für Menschen da sein – nicht für Formulare. Patientinnen und Patienten müssen bei Heil- und Pflegeberufen wieder die im Vordergrund stehen und nicht die Bürokratie. Daher wollen wir den Aufwand für Bürokratie und Dokumentation vermindern, damit mehr Zeit für Zuwendung zu pflegebedürftigen Menschen zur Verfügung steht. Ein Lösungsansatz ist unter anderem die verstärkte Nutzung von IT- und Assistenzsystemen. So stellen wir eine menschenwürdige Begleitung sicher. #InnovationNation Angela Merkel #KlarText #FerdiCebi #Altenheim #StJohannisstift

Mein politischer Werdegang


Geb. in Bad Sobernheim (Rheinland-Pfalz). Studium in Mainz und München. Seit 1968 in Bayern. Seit 1980 in Tutzing. 12 J GR in Tutzing. Jetzt Kreisrat.

Contact


weberguskar@gmail.com Mobil:01728630306

GESS Gastroenterologie Starnberger-See
Heimgartenstr.11
82327 Tutzing
Deutschland

Tel.
01728630306
Fax
08158903449